Welche Folgen hat ein Trauma?

Reaktionen auf ein Trauma sind der Versuch, mit dem Erlebten fertig zu werden, also Überlebensstrategien. Diese Überlebensstrategien können zu schwerwiegenden Symptombildungen führen, die unbehandelt chronisch fortbestehen. Sie können so quälend sein, dass sie den Alltag des Traumatisierten behindern und das ganze Lebensumfeld beeinträchtigen.

 Beispiele von Traumafolgestörungen:


  • Depressionen
  • Ängste
  • Suchtentwicklung
  • Intrusionen
  • Hohe vegetative Erregung
  • Schlaflosigkeit, Alpträume
  • Flashbacks
  • Einfrieren der Gefühle, Isolation
  • Persönlichkeitsveränderungen
  • PTBS Posttraumatische Belastungsstörung
  • Komplexe PTBS
  • Dissoziationen (DDNOS, DIS)